Erinnern: Stadtgesellschaft gedenkt den Opfern des Nationalsozialismus

Bürgermeisterin Birgit Jörder, Rabbiner Baruch Babaev und Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze bei der Kranzniederlegung

Am Freitag, 8. November 2019, gedachten rund 200 Menschen am jüdischen Mahnmal in Dorstfeld den Opfern der Reichspogromnacht 1938. Außerdem informierten acht Organisationen von Schulen, Stadt und Zivilgesellschaft am gegenüberliegenden Wilhelmsplatz über ihre Arbeit zu den Themen Nationalsozialismus und Antisemitismus. (Bildlizenz: Dortmund-Agentur, Torsten Tullius)

* Quelle des Artikels

Unsere Empfehlung: Check24 Reisepreisvergleich – jetzt online buchen!

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.